astellas Logo
Astellas Pharma GmbH
Document: /presse/artikel.html?press_id=126
Titel: Fünf Jahre Astellas - Therapiebereiche Urologie und Transplantation sind die Wachstumstreiber von Astellas -
Datum: 27.03.2017

Cookie Hinweis

Auf unserer Webseite setzen wir Cookies ein, also kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie dies.

Die Verwendung von Cookies kann jederzeit durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser verhindert werden. Bitte beachten Sie, dass die Blockierung von Cookies die volle Nutzbarkeit und die korrekte Anzeige der Webseite verhindern kann. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Fortfahren

 

Presse

Pressemeldungen von Astellas Pharma zum Unternehmen und zu unseren Produkten.

Fünf Jahre Astellas - Therapiebereiche Urologie und Transplantation sind die Wachstumstreiber von Astellas

22. 4. 2010. In Zukunft erweitert der forschende Arzneimittelhersteller sein Portfolio um den Bereich Onkologie.

Anläßlich seines fünften Geburtstags betont das Unternehmen, dass es neben dem weiteren Ausbau der therapeutischen Schwerpunktgebiete Urologie und Transplantation sein Betätigungsfeld zukünftig um den Therapiebereich Onkologie strategisch erweitern werde, um auch dort eine führende Rolle einzunehmen. Seit seiner Gründung wächst Astellas kontinuierlich mit überdurchschnittlichen Wachstumsraten und ist in den Therapiefeldern Urologie und Transplantation in Europa bereits Marktführer.

In Deutschland wird das weltweit tätige Unternehmen mit Sitz in Tokio durch die Tochtergesellschaft Astellas Pharma GmbH in München vertreten. Astellas entstand im April 2005 aus der Fusion der beiden japanischen Unternehmen Fujisawa und Yamanouchi.

Dr. Ulrich Eggert, Geschäftsführer der Astellas Pharma GmbH: „Unsere Vision und strategische Ausrichtung ist es, durch Entwicklung innovativer Medikamente insbesondere den Patienten eine echte Zukunftsperspektive zu bieten, deren medizinische Behandlung heute nur unzureichend oder noch gar nicht möglich ist. Die Onkologie bietet für Astellas große Chancen und wir sind sehr zuversichtlich, dass wir auch in diesem neuen Geschäftsbereich den Erfolg, den wir in den letzten fünf Jahren in anderen Indikationsgebieten gehabt haben, wiederholen werden.“

Seit der Gründung von Astellas im Jahr 2005 beruht die Expansionsstrategie zur Erzielung überdurchschnittlichen Wachstums auf vier Säulen: kontinuierlicher Ausbau bereits erfolgreich besetzter Indikationsbereiche, Erschließung neuer Teilmärkte, sowie der Fokus auf exzellentem Marketing. Zudem will das Unternehmen auch zu den besten Arbeitgebern im pharmazeutischen Markt gehören.

Astellas will seine Marktstellung in den fünf Kern-indikationsbereichen (Transplantation, Urologie, Dermatologie, Antiinfektiva und Pneumolgie) weiter ausbauen und setzt dabei auf die weitere Entwicklung und Vermarktung innovativer Produkte. Zusätzlich zu den kürzlich erfolgten sowie geplanten Markteinführungen in den Geschäftsfeldern Antiinfektiva (Mycamine® und VibativTM) und Schmerztherapie (QutenzaTM) verfügt Astellas bereits über „best in class“-Produkte für die Transplantation (Prograf®, Advagraf® und Modigraf®), Urologie (Vesicare®) und Dermatologie (Protopic®).

Die Onkologie wird der sechste Geschäftsbereich von Astellas. In einigen Ländern ist Eligard® zur Therapie von Prostata-Krebs bereits verfügbar. Mit dem Kauf des Bio-Tech-Unternehmens Agensys Inc. ist der erste Schritt zur Ausweitung der Onkologie-Expertise getan. Das neue Tochterunternehmen hat bereits eine Vielzahl von vollständig humanisierten, monoklonalen Antikörper zur Behandlung verschiedener solider Tumoren entwickelt. Einige dieser Moleküle werden gerade in Phase-I- oder II-Studien geprüft.

Von dem Unternehmen Medivation stammt in Lizenz MDV3100, ein neuer dreifach wirksamer, oraler Androgen-Rezeptor-Antagonist, der zurzeit in einer Phase-III-Studie zur Behandlung von fortgeschrittenem Prostata-Krebs getestet wird.
„Auf das Wachstum der letzten fünf Jahre sind wir sehr stolz. In dieser Zeit haben wir unser Portfolio weiterentwickelt und von zwei Kern-Indikationsbereichen im Jahre 2005 (Urologie und Transplantation) auf insgesamt fünf Geschäftsfelder ausgeweitet. Zusammen mit unserer sehr vielversprechenden Forschungspipeline sind wir im Jahr 2010 und für die Zukunft bestens aufgestellt.“, so Dr. Ulrich Eggert.

Astellas Pharma GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Astellas Pharma Inc., Tokio, ein pharmazeutisches Unternehmen, das durch Bereitstellung innovativer und bewährter Arzneimittel zur Verbesserung der Gesundheit der Menschen in aller Welt beitragen will.

Astellas Pharma Inc. entstand im April 2005 durch die Fusion von Yamanouchi Pharmaceutical Co., Ltd. und Fujisawa Pharmaceutical Co., Ltd.

Astellas ist durch die Zusammenführung außergewöhnlicher Fähigkeiten in Forschung & Entwicklung sowie im Marketing ein globales pharmazeutisches Unternehmen und hat sich zum Ziel gesetzt in den pharmazeutischen Märkten der Welt kontinuierlich zu wachsen.

Weitere Informationen zur Astellas Gruppe finden Sie im Internet unter www.astellas-europe.com und www.astellas.de.

Patzer PR
Nikolaus Eisenblätter
Steinheilstr.10
85737 Ismaning
Tel. 089/552 79 39-47
Fax 089/552 79 39-79

Email: nikolaus.eisenblaetter@patzer-pr.com

AstellasDocCheck©

Über Astellas

Astellas - Durch innovative Arzneimittel tragen wir dazu bei, die Gesundheit der Menschen weltweit zu verbessern.

Zur Übersicht

Gesundheitsthemen

Hauptseite zu Gesundheitsthemen für Patienten Gesundheit: Astellas informiert und bietet Services.

Zur Übersicht

Presse

Pressemeldungen von Astellas Pharma zum Unternehmen und zu unseren Produkten.

Zur Übersicht

Karriere

Astellas bietet außergewöhnliche Möglichkeiten für die berufliche und persönliche Weiterentwicklung.

Zur Übersicht

Verantwortung

Changing Tomorrow steht für unsere Motivation, an einer besseren Zukunft mitzuwirken.

Zur Übersicht