astellas Logo
Astellas Pharma GmbH
Document: /presse/artikel.html?press_id=279
Titel: Astellas Pharma verleiht Forschungspreis - Androgenrezeptor Research Grant vergeben -
Datum: 22.08.2018

Cookie Hinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um unsere Dienste und bestimmte Funktionen unserer Webseite für Sie bereitzustellen, Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen über Ihre Verwendung der Webseite an unsere Partner für Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Informationen zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen der Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen.

Fortfahren

 

Presse

Pressemeldungen von Astellas Pharma zum Unternehmen und zu unseren Produkten.

Astellas Pharma verleiht Forschungspreis - Androgenrezeptor Research Grant vergeben

1. 11. 2015. München - Astellas Pharma hat am 01.11.2015 erstmalig den Androgenrezeptor Research Grant verliehen. Die Preisträger sind PD Dr. Marcus V. Cronauer von der Urologischen Universitätsklinik Lübeck und Prof. Dr. Stefan Duensing von der Urologischen Universitätsklinik Heidelberg. Mit dem Research Grant würdigt Astellas Pharma hervorragende wissenschaftliche Projekte, die sich mit Fragen bezüglich des Androgenrezeptors beim Prostatakarzinom beschäftigen.

Aus allen eingereichten Arbeiten hat sich die Jury für die Vergabe der mit insgesamt 40.000 Euro dotierten Auszeichnung an zwei Forscher entschieden. PD Dr. Marcus V. Cronauer von der Urologischen Universitätsklinik Lübeck erhält den Preis für sein Projekt zum Thema „Involvement of the Proteasome in the Regulation of AR/ARΔLBD-Signaling in Castration-Resistant Prostate Cancer Cells“. In dieser Forschungsarbeit greift er die stark diskutierte aktuelle Fragestellung bezüglich der Entstehung von Androgenrezeptor Splice-Varianten auf. Prof. Dr. Stefan Duensing von der Urologischen Universitätsklinik Heidelberg erhält die Auszeichnung für sein Projekt zum Thema „Reversal of AR-V7-Associated Drug Resistance by Indirubins“. Beide Projekte vermitteln wertvolle Einblicke in aktuelle Problemstellungen bei der Behandlung des kastrationsresistenten Prostatakarzinoms.
Die Erforschung des Androgenrezeptors spielt für das Prostatakarzinom eine zentrale Rolle, denn er ist nicht nur für das Fortschreiten der Erkrankung, sondern auch für deren Behandlung wichtig. Aufgrund der zunehmenden Zahl von innovativen und zielgerichteten Therapien ist ein detailliertes Verständnis über molekulare Veränderungen des Androgenrezeptors und der Androgenrezeptor-Signalwegs von essentieller Bedeutung. Mit dem Research Grant verfolgt Astellas Pharma das Ziel, dieses Verständnis zu fördern und Forschungslücken zu schließen.

Astellas Pharma GmbH, mit Sitz in München, ist die deutsche Tochtergesellschaft des weltweit tätigen Astellas Konzerns, an dessen Spitze sich die in Tokio ansässige Astellas Pharma Inc. befindet. Europäische Zentrale ist die Astellas Pharma Europe Ltd. ("Astellas Pharma EMEA") in London, Großbritannien. Astellas ist ein forschungsorientiertes pharmazeutisches Unternehmen, das mit innovativen und bewährten Arzneimitteln zur Verbesserung der Gesundheit und der Lebensqualität der Menschen weltweit beitragen will. Ziel des Unternehmens ist, durch Konzentration exzellenter Fähigkeiten in Forschung & Entwicklung sowie im Marketing ein kontinuierliches Wachstum in den pharmazeutischen Märkten der Welt zu realisieren.

Astellas Pharma EMEA ist in 40 Ländern in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika aktiv und verantwortlich für ein Forschungs- und Entwicklungszentrum sowie 3 Produktionsstätten mit insgesamt ca. 4.500 Mitarbeitern. Weitere Informationen zur Astellas Gruppe finden Sie im Internet unter www.astellas.com und www.astellas.de .

Redaktion:
John Warning
Corporate Communications GmbH
Katharina Hardt
Wiesendamm 9
22305 Hamburg
Tel. 040 / 533 088 84

Herausgeber:
Astellas Pharma GmbH
Dr. Sven Schwemmers
Medical Science Liaison Manager
Georg-Brauchle-Ring 64-66
80992 München
E-Mail: sven.schwemmers@astellas.com
www.astellas.de

Email: k.hardt@johnwarning.de

Downloads

PM_AR Grant APPROVED.pdf (120.54 kB)

AstellasDocCheck©

Über Astellas

Astellas - Durch innovative Arzneimittel tragen wir dazu bei, die Gesundheit der Menschen weltweit zu verbessern.

Zur Übersicht

Gesundheitsthemen

Hauptseite zu Gesundheitsthemen für Patienten Gesundheit: Astellas informiert und bietet Services.

Zur Übersicht

Presse

Pressemeldungen von Astellas Pharma zum Unternehmen und zu unseren Produkten.

Zur Übersicht

Karriere

Astellas bietet außergewöhnliche Möglichkeiten für die berufliche und persönliche Weiterentwicklung.

Zur Übersicht

Verantwortung

Changing Tomorrow steht für unsere Motivation, an einer besseren Zukunft mitzuwirken.

Zur Übersicht